Restless-Legs-Syndrom

Mißempfindungen und ein Bewegungsdrang kennzeichnen das Restless-Legs-Syndrom, das häufig gut behandelbar ist durch individuelle Medikation. Eine diagnostische Abgrenzung zu anderen neurologischen Erkrankungen wie Polyneuropathien ist erforderlich.

Termine: Montag 11-17 Uhr